3 K7 A9529




Geschichte

Im Bereich Wärmebehandlung, Verbindungstechnik und Oberflächenbehandlung von Metallen zählt Alducto seit 1983 zu den modernsten und leistungsfähigsten Unternehmen der Schweiz. Das technische Knowhow mit modernsten Anlagen und die langjährige Erfahrung macht Alducto zum Spezialisten für jede Problemstellung und eine nachhaltige Lösung aus Metall. 

  • 1983 Gründung der Alducto AG im Oktober durch die erste Generation
  • 1984 Im März beginnt die operative Induktionshärtung in Goldach
  • 1984 Erste Aufträge für die Automobilindustrie durch das Presta-Stanzwerk in Eschen
  • 1988 Ausweitung der Induktionshärtung auf die MF Technologie
  • 1992 Alducto wird erstmals nach ISO 9002/EN 29002 auditiert
  • 2001 Umzug von Goldach nach Steinach auf Grund des Platzmangels
  • 2003 Eintritt der zweiten Generation
  • 2005 Erweiterung des Maschinenparks in neuste Generatortechnik
  • 2008 Umzug der Produktionach Arbon an den heutigen Standort 
  • 2012 Erwerb der Fabrikationshalle
  • 2013 Start Changemanagement und Weiterentwicklung der Prozesse 
  • 2016 Teilautomatische Härtung Spezialanwendung für Linearprodukte
  • 2020 Modernisierung aller Generatoren abgeschlossen 
  • 2020 Entwicklung eigner Härtesysteme, Spezialsysteme für Kunden und Partner
  • 2021 Modernisierung Werkzeugbau und Metallurgie